Gregor Schlierenzauer

SOMMER GENIESSEN

25. Juli 2016

Hi Leute,
 
der Sommer meint es nach wie vor sehr gut mit mir. Die Therapie läuft nach Plan dazwischen gönne ich mir schöne Augenblicke und emotionale Highlights.
Mein Kurztrip in den Nordwesten von Mallorca war Entspannung und Hochgenuss pur, die Landschaft ist wunderschön, das türkisblaue Wasser faszinierend. Auch kulinarisch hat die Insel einiges zu bieten, kurzum, es war ein absolut lohnender Ausflug, und willkommener kurzer Ausstieg aus dem Therapiealltag.

Zurück in Österreich bin ich dann zum ATP-Turnier nach Kitzbühel, wo ich zunächst als Fan mitgefiebert habe und anschließend bei der Ehrung von Dominic Thiem die Laudatio halten durfte. Ich habe das als große Ehre empfunden, denn in meinen Augen ist Dominic ein Ausnahme-Sportler und toller Mensch zugleich. Da ich nicht wirklich Übung in Ansprachen halten habe, war ich etwas aufgeregt, aber ich denke ich habe es gut hinbekommen, unterm Strich war es auf jeden Fall eine sehr wertvolle und lässige Erfahrung. Ich drücke Dominic weiterhin fest die Daumen und bin überzeugt, dass er seine Träume realisieren kann.

Alles gute, viel Erfolg und noch mehr Spaß möchte ich auch den österreichischen Olympiateilnehmern wünschen.
Es ist keine Selbstverständlichkeit bei den Spielen dabei zu sein, sondern ein Privileg weil Lohn harter Arbeit. Ich hoffe unsere Leute können den Spirit der fünf Ringe maximal auskosten, wenn die Tagesform stimmt und es uns ein bisschen in die Karten spielt, bin ich sicher, dass wir Medaillen machen werden.
Ich drücke dem Team jedenfalls fest die Daumen und werde in den kommenden drei Wochen wohl am Abend viel vor dem Fernseher sitzen.
Wo und was auch immer ihr gerade tut, habt Spaß und lasst es euch gut gehen.

Bis bald,
Euer GS

 

Hi Leute,
 
der Sommer meint es nach wie vor sehr gut mit mir. Die Therapie läuft nach Plan dazwischen gönne ich mir schöne Augenblicke und emotionale Highlights.
Mein Kurztrip in den Nordwesten von Mallorca war Entspannung und Hochgenuss pur, die Landschaft ist wunderschön, das türkisblaue Wasser faszinierend. Auch kulinarisch hat die Insel einiges zu bieten, kurzum, es war ein absolut lohnender Ausflug, und willkommener kurzer Ausstieg aus dem Therapiealltag.

Zurück in Österreich bin ich dann zum ATP-Turnier nach Kitzbühel, wo ich zunächst als Fan mitgefiebert habe und anschließend bei der Ehrung von Dominic Thiem die Laudatio halten durfte. Ich habe das als große Ehre empfunden, denn in meinen Augen ist Dominic ein Ausnahme-Sportler und toller Mensch zugleich. Da ich nicht wirklich Übung in Ansprachen halten habe, war ich etwas aufgeregt, aber ich denke ich habe es gut hinbekommen, unterm Strich war es auf jeden Fall eine sehr wertvolle und lässige Erfahrung. Ich drücke Dominic weiterhin fest die Daumen und bin überzeugt, dass er seine Träume realisieren kann.

Alles gute, viel Erfolg und noch mehr Spaß möchte ich auch den österreichischen Olympiateilnehmern wünschen.
Es ist keine Selbstverständlichkeit bei den Spielen dabei zu sein, sondern ein Privileg weil Lohn harter Arbeit. Ich hoffe unsere Leute können den Spirit der fünf Ringe maximal auskosten, wenn die Tagesform stimmt und es uns ein bisschen in die Karten spielt, bin ich sicher, dass wir Medaillen machen werden.
Ich drücke dem Team jedenfalls fest die Daumen und werde in den kommenden drei Wochen wohl am Abend viel vor dem Fernseher sitzen.
Wo und was auch immer ihr gerade tut, habt Spaß und lasst es euch gut gehen.

Bis bald,
Euer GS

 

SICHTWECHSEL

7. Juli 2016

Hi Leute,

ich war vergangene Woche in Oslo, wo ich auf Einladung des norwegischen Verbandes im Rahmen des größten nationalen Trainingscamps für Kinder mitwirken und einen Vortrag halten durfte. In diesem bin ich auf die wesentlichen Bausteine am Weg zu einem erfolgreichen Spitzensportler eingegangen. 240 Kinder haben bei diesem Camp, bei dem die norwegischen Top-Springer als Trainer mitgewirkt haben, teilgenommen. Die Motivation und Freude der Kids war mitreißend und regelrecht ansteckend, der Spirit war wirklich super, die ganze Aktion hat mich sehr beeindruckt.

Eine ebenso tolle Erfahrung war der Alltag im norwegischen Olympiazentrum, wo ich während des Trainingscamps einquartiert war und wo ich unter anderem Kjetil Jansrud oder Therese Johoug getroffen habe. Zum Abschluss der Woche hat mir Phillip Sjøen bei einem Bootsausflug Oslo von der Wasserseite aus gezeigt. Die Ausfahrt war sensationell, ich habe euch von der Norwegen-Woche jede Menge Bilder gemacht und euch wieder einen Clip zusammengeschnitten, damit ihr euch einen besseren Eindruck verschaffen könnt.
Zurück in Innsbruck steht nun wieder der Trainings- und Therapiealltag auf dem Programm, zudem gilt es den Sommer bestmöglich zu nützen und die Seele weiter baumeln zu lassen.

Ich hoffe ihr könnt das tolle Wetter und die warmen Temperaturen ebenso genießen, habt gute Zeiten und bis bald.
Liebe Grüße,
Euer GS

Hi Leute,

ich war vergangene Woche in Oslo, wo ich auf Einladung des norwegischen Verbandes im Rahmen des größten nationalen Trainingscamps für Kinder mitwirken und einen Vortrag halten durfte. In diesem bin ich auf die wesentlichen Bausteine am Weg zu einem erfolgreichen Spitzensportler eingegangen. 240 Kinder haben bei diesem Camp, bei dem die norwegischen Top-Springer als Trainer mitgewirkt haben, teilgenommen. Die Motivation und Freude der Kids war mitreißend und regelrecht ansteckend, der Spirit war wirklich super, die ganze Aktion hat mich sehr beeindruckt.

Eine ebenso tolle Erfahrung war der Alltag im norwegischen Olympiazentrum, wo ich während des Trainingscamps einquartiert war und wo ich unter anderem Kjetil Jansrud oder Therese Johoug getroffen habe. Zum Abschluss der Woche hat mir Phillip Sjøen bei einem Bootsausflug Oslo von der Wasserseite aus gezeigt. Die Ausfahrt war sensationell, ich habe euch von der Norwegen-Woche jede Menge Bilder gemacht und euch wieder einen Clip zusammengeschnitten, damit ihr euch einen besseren Eindruck verschaffen könnt.
Zurück in Innsbruck steht nun wieder der Trainings- und Therapiealltag auf dem Programm, zudem gilt es den Sommer bestmöglich zu nützen und die Seele weiter baumeln zu lassen.

Ich hoffe ihr könnt das tolle Wetter und die warmen Temperaturen ebenso genießen, habt gute Zeiten und bis bald.
Liebe Grüße,
Euer GS